Ferruccio Sgubin.

Wir schreiben das Jahr 1960. Ferruccio Sgubin verliebt sich in seinen Hügel. Und heiratet ihn.

Aus dieser Ehe entstand das Unternehmen in Dolegna del Collio, in der Ortschaft Mernico. “Wenn es eine Sache gibt, die man vom Berg lernt, dann ist es, weit nach vorne zu schauen”, sagt Ferruccio. Seine Vision wurde seither kultiviert und ein innovatives Weingut geschaffen. Das Vermächtnis, welches Ferrucio hinterlassen hat, ist heute die Unternehmens-Kultur: Die Vision ist die Wiege der Werte. Das, was die Weine von Ferruccio Sgubin einzigartig machen.

Zeigt alle 7 Ergebnisse